kiezkicker sv pefferwerk berlin

Futsal-Turnier beim SV Empor 29.01.2011

In Turniere on 1. Februar 2011 at 12:06
Futsal-Turnier beim SV Empor 29.01.2011 • 3.Platz

stehend v.l.n.r: Linton, Trainer Lucio, Friedrich, Fritz, Cord; sitzend v.l.n.r.: Carl, Tamino, Marek (Foto: Ferdinand Muggenthaler)

Wieder einmal fanden wir den Weg in die Wichertstraße, wohin uns Jan mit seinen Jungs von Empor zum Futsal-Kick auf’n Samstag geladen hatten. Gespielt wurde in zwei Gruppen, mit anschließenden Halbfinal- und Finalspielen. Unsere Jungs belegten den 3. Platz und unser Capitano Linton wurde als bester Spieler ausgezeichnet – Glückwunsch dazu!

Im ersten Gruppenspiel, dem Eröffnungsspiel des Turniers hieß der Gegner SV Empor Weiß. Leider konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht bei meinen Jungs sein. Hier die Zusammenfassung von Antje, die mich auf der Bank vertreten hat: Man ging mit zwei Toren in Führung & verspielte diese leichtfertig! Nachdem die Jungs gut ins Spiel gefunden hatten, gerieten sie leider ins Straucheln. Durch zuviel Fummelei hinten kam Empor zum Anschlußtreffer, was die Pfefferwerker in Panik versetzte. Hektische Aktionen ließen keinen Spielaufbau mehr zu. Der Ausgleich war die logische Schlußfolgerung dessen. Ganz klar fehlten hier die wenigen, aber präzisen Regieanweisungen des Trainers😉.

Zum Glück war er ab dem zweiten Spiel präsent und von da an ging es positiv weiter … Diesmal mussten die Jungs gegen den SC Charlottenburg antreten. Sie gewannen das Spiel klar mit 5:2 und ließen an der spielerischen Überlegenheit keine Zweifel offen, so dass der Sieg auch in der Höhe verdient war.

Im dritten und letzten Gruppenspiel stand man den Spielern vom TSV Rudow gegenüber. Auch hier setzten die Pfefferwerker sich mit einem 3:0 klar durch. Ihr Spiel gewann immer mehr an Attraktivität und gelungene Vorstöße wurden zum Abschluß gebracht.

Im Halbfinale wartete die blaue Mannschaft vom SV Empor auf unsere Jungs. Spielerisch sah ich auch diesmal eine leichte optische Überlegenheit unserer Mannschaft, viele Ballstafetten und gewonnene Zweikämpfe versprachen mehr und man war am Drücker das erste Tor zu erzielen, wenn da nicht dieser gute Keeper gewesen wäre! Das Tor fiel dann leider auf der Gegenseite, als Empor entschlossener zu Werke ging und einen sehenswerten Angriff in unserem Tor unterbrachte. Wir stemmten uns mit allen Kräften gegen die drohende Niederlage, bis eine leider etwas unglückliche Entscheidung des Unparteiischen zum zweiten Treffer der Jungs von Empor führte: der Ball vor der Linie, vom Schiedsrichter unbeabsichtigt hinter der Linie gesehen… wofür er sich im Nachhinein bei mir und den Spielern entschuldigte. Nichts desto trotz erkämpften wir uns spielerisch den Anschlußtreffer und waren drauf & dran den Ausgleich zu erzielen. Leider reichte die Zeit nicht aus und wir fanden uns im kleinen Finale wieder.

Dies versprach einen versöhnlichen Abschluß, erneut hieß der Gegner Empor Weiß. Hier setzte man sich mit 3:1 durch und war so zumindest der gefühlte Sieger der Herzen😉.

Eine sehr ansprechende Leistung der Kiezkicker, so gestalten sich die langen Aufenthalte in den Hallen am Wochenende immer etwas leichter.

Vielen Dank an den SV Empor für die Einladung, das gut organisiert Turnier und das herausragende Catering!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: