kiezkicker sv pefferwerk berlin

7. Saisonspiel gegen Hilalspor • 2:3

In Spielberichte on 24. November 2009 at 09:25

Keine fröhlichen Gesichter nach einem hitzigen Spiel mit - aus Sicht der Reds - zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen

21.11. | 12:00 • Spielbericht des Trainers: „Es war der Samstag des guten Wetters & der schwächelnden Pfefferwerker. Leider kassierten wir in der heutigen Begegnung die zweite Saisonniederlage auswärts gegen die Mannschaft von Hilalspor, die sich  als giftiger Gegner mit dem nötigen Feuer von Außen erwies und unseren Jungs von der ersten Minute an alles abforderte. Wir hingegen fanden gar nicht statt, kamen nicht in die Zweikämpfe und waren geistig in manchen  Situationen nicht auf der Höhe. So war es nur eine Frage der Zeit bis  das erste Tor fiel und Hilalspor in Führung ging. Nach dem Rückstand  blieb das Spiel auf ähnlich schwachem Niveau, Hilalspor tat das  Nötigste, die Pfefferwerker erwiesen sich in Halbzeit eins als  dankbarer Gast und so ging es mit 2:0 in die Kabine. In der Halbzeit  hielt ich eine Ansprache mit klaren Worten & hoffte dies trägt nach  der Pause seine Früchte. Fort an spührte man etwas mehr Teamgeist, man  riss sich auf, ging etwas aggressiver zu Werke, kam auch zum Anschlusstreffer und das Spiel schien zu unseren Gunsten zu kippen.  Dann kam Hilalspor zu einem mehr als fragwürdigen Freistoß aus  heiterem Himmel, der leider zum zwischenzeitlichen 3:1 führte. Weder  Gegner, Eltern, Spieler noch Trainer wussten, welches Foul geahndet  wurde!? Nun waren die Jungs völlig am Boden, weitere  Fehlentscheidungen und der Platzverweis vom Trainer führten zur  Verunsicherung und Resignation auf unserer Seite. Mehr als der 3:2  Anschlusstreffer sprang nicht heraus. Glückwunsch der Mannschaft von Hilalspor, die als Team agierten und somit die Punkte verdienen. Ich  möchte mich hier auch nochmal für meine Anmerkungen, die zum Platzverweis führten, entschuldigen, sah ich lediglich darin die  Möglichkeit meine Jungs ein wenig in Schutz zu nehmen. Mund abwischen und weiter gehts… Nächstes Wochenende wartet die Mannschaft von  Borsigwalde und wir hoffen da wieder, die spiel- und  kombinationsfreudigen Pfefferwerker zu sehen.“

Spielerkader: Aurel, Ben, Carl, Cord, Dan, Friedrich, Fritz, Linton, Marek, Vincent

Startaufstellung: Ben – Marek, Friedrich, Carl – Linton, Fritz, Cord

Tore: 2 x Cord

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: