kiezkicker sv pefferwerk berlin

Mannschaftschronik

In La Mannschaft on 30. August 2009 at 20:32

Der „dienstälteste“ Spieler der Mannschaft kickt seit September 2003 beim SV Pfefferwerk. Der Großteil der Mannschaft kam 2004 und 2005 dazu.

Nord-Ost-Pokalsieger G-Junioren Februar 2006

Nord-Ost-Pokalsieger G-Junioren Februar 2006

Anfangs trainierten die Jungs in unterschiedlichen Gruppen an unterschiedlichen Orten. Im Dezember 2005 wurden die 99-er Jungs beider Trainingsorte zusammengeführt, um gemeinsam als G-Junioren Mannschaft beim Nord-Ost-Pokal – der Hallenmeisterschaft des Bezirkes Pankow – anzutreten.
Nach erfolgreicher Vorrundenqualifizierung konnte auch die Finalrunde im Februar 2006 gewonnen werden. Der Torschützenkönig der Hallenmeisterschaft kam aus den Reihen der Mannschaft. Der erste große Erfolg der Mannschaft, der erste große Erfolg der Kiezkicker!

Zur Vorbereitung auf den großen Punktspielbetrieb stieg die Mannschaft im Frühjahr 2006 in die Rückrunde der laufenden Saison als 2. F-Junioren in den Spielbetrieb ein.

In der darauffolgenden Saison 2006/2007 waren sie dann ihrem Jahrgang entsprechend eine 2. F-Junioren Mannschaft. Als Herbstmeister ihrer Staffel gingen die Jungs in die verdiente Winterpause, um dann in der Rückrunde auf die, in der neu zusammengestellten Staffel, spielstärkeren Mannschaften Berlins zu treffen.

Alle Spiele gewonnen - Staffelsieger 2007/2008

Alle Spiele gewonnen - Staffelsieger 2007/2008

Zu Beginn der Saison 2007/2008 wechselten einige Spieler des Jahrgangs 98 in die E-Jugend. Seitdem spielt die Mannschaft ausschließlich mit Spielern des Jahrgangs 99. Und das in dieser Saison besonders erfolgreich. Als einzige 1. F-Junioren Mannschaft von ca. 140 Berliner Mannschaften dieser Spielklasse konnten die Jungs vom SV Pfefferwerk alle Pflichtfreundschaftsspiele der Saison gewinnen. Hinzu kam in dieser Saison die erfolgreiche Titelverteidigung des Nord-Ost-Pokals, den die Mannschaft schon als G-Junioren mit nach Hause nehmen konnte. Beim Nord-Ost-Pokal 2007 (jetzt Nissan-Küttner-Cup) kam der beste Spieler und Torschützenkönig vom SV Pfefferwerk.

Letztes Punktspiel in der Saison 2008/2009 gegen Normannia

Letztes Punktspiel in der Saison 2008/2009 gegen Normannia

Da die Mannschaft bisher recht erfolgreich am Punktspielbetrieb teilgenommen hatte, meldete der Verein sie für die Saison 2008/2009 für eine der leistungsstarken Sonderstaffeln an. Am Ende stand der SV Pfefferwerk auf dem dritten Tabellenplatz hinter den Reinickendorfer Füchsen und Hertha BSC.

Die Mannschaft zeichnet sich besonders durch einen fairen Umgang miteinander und gegenüber Spielern anderer Vereine aus. Besonders hervorzuheben ist, dass die Jungs eine ihrer zwei wöchentlichen Trainingszeiten teilen, um Kindern ihres Alters, die nicht am Punktspielbetrieb teilnehmen wollen oder können, die Möglichkeit zu geben in einem Verein zu trainieren und auf einem Fußballplatz zu kicken.

Der Verein hat mit dieser Mannschaft die schöne Möglichkeit zu erleben, dass Erfolg sich auch mit anderen Mitteln als unmittelbarer Leistungsorientierung einstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: